Ulmer Heizungsbau
Kompetenter Partner
für innovative Heiztechnik

50 Jahre Ulmer - Die Jubiläumszeitschrift

Heizungsbau

Solvis Heizkessel von Ulmer Heizungsbau GmbH in Wannweil
Solvis Heizkessel “SolvisMax Gas SX-757-20-DE” von Ulmer Heizungsbau GmbH in Wannweil
Individuelle Lösungen

Im Vordergrund stehen Sie:

  • Ihre individuellen Wünsche
  • die Haussituation
  • die beabsichtigte Investition
  • die zu erwartenden Folgekosten
  • Ihre persönliche Lebenssituation

Ob mit Ölbrennwert-, Gasbrennwert-, Stückholz-, Pelletheizkessel, Wärmepumpe oder dem Energiemanager SolvisMax – wir finden die individuelle Lösung für Ihr Zuhause.
Die Brennwerttechnik bei der Beheizung Ihres Gebäudes mit Öl oder Gas ist heute Stand der Technik und wird in den meisten Fällen sowohl bei Neubauten als auch bei Modernisierungen eingebaut.

Alternativen zu Öl und Gas

Biomasse-Heizungen (Pellet, Hackschnitzel und Scheitholz) bieten eine echte Alternative zu Öl- oder Gasheizungen. Holzpellets sind hier besonders zu empfehlen, da sie gut zu transportieren und zu lagern sind, sowie eine neutrale CO2-Bilanz und eine hohe Brennbarkeit aufweisen.
Wärmepumpen gewinnen Ihre Energie aus dem Erdreich, der Luft und dem Wasser, arbeiten somit sehr effizient, bei sehr niedrigen Folgekosten.

SolvisMax: Das ausgereifte Modulsystem

Der Energiemanager SolvisMax versorgt Ihr Zuhause mit Wärme. Das besondere, ein Wechsel der Wärmequellen ist jederzeit möglich (z.B. von Öl zu Gas oder zu Erdwärme). Der SolvisMax ist ein Modulsystem und jederzeit nachrüstbar. In der kompletten Version vereint der SolvisMax Solarschichtspeicher, Brennwertkessel und Solaranlage.

KWB Easyfire von Ulmer Heizungsbau GmbH in Wannweil
KWB Heizkessel “KWB Easyfire EF2 GS 15″ von Ulmer Heizungsbau GmbH in Wannweil

Einfach und sauber heizen
  • geringe Stellfläche von nur 0,75 m²
  • komfortabler Aschebehälter
  • passend für jeden Heizraum
  • kaum messbare Emissionen
DURCH BIOMASSE SPAREN!

Das Heizen mit Holzpellets erfreut sich wachsender Beliebtheit. Die klimaneutralen Holzpresslinge sind deutlich günstiger als fossile Brennstoffe wie Öl und Gas. Und moderne Pelletheizungen sind genauso komfortabel wie herkömmliche Heizungssysteme.

Heizkosten sinken jährlich

Das Heizen mit Erneuerbaren Energien schont also nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel: Holzpellets kosten deutlich weniger als die vergleichbare Menge Heizöl. Noch bedeutender als der momentane Preisvorteil ist jedoch der langfristige Kostenverlauf.
Pelletheizer setzen auf einen nachwachsenden, CO2-neutralen, von internationalen Ereignissen unabhängigen und preislich kalkulierbaren Brennstoff. Steigt also ein Haushalt auf Pellets um, sinken die Heizkosten im Vergleich zum fossilen Heizen jährlich.

Kompetenz vom Marktführer

Die Marke KWB gilt als der Marktführer im Bereich Pelletheizungen bis 50 kW und als österreichischer Hersteller entwickelte das steirische Unternehmen die ersten vollautomatischen Holzheizungen überhaupt. Im hauseigenen KWB Innovationszentrum, dem größten privaten Biomasseforschungszentrum Europas, entstand 2011 die KWB Easyfire Pelletheizung. Die Montage, der Betrieb und die Bedienung sind so einfach und sauber, dass seit 2012 etwa jede fünfte neue Pelletheizung bis 50 kW das KWB-Logo trägt.
Wer jetzt mehr übers Heizen mit Holz erfahren möchte, findet auf www.kwbheizung.de unter „Referenzen“ viele Menschen, die über ihre Erfahrungen mit dem umweltfreundlichen Brennstoff berichten.

FÖRDERUNGEN

BAFA

Das Bundesamt für Ausfuhrkontrolle und Außenwirtschaft (BAFA) bezuschusst die Heizungssanierung. Aktuelle Informationen erhalten Sie unter BAFA: Heizen mit Erneuerbaren Energien

KfW

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) vergibt Einmalzahlungen und zinsgünstige Darlehen für Bauherren in Sanierung und Neubau. Sie fördert auch Unternehmen bei der Umstellung auf die Energieversorgung durch Biomasse. Die genauen Förderkonditionen finden Sie auf der Internetpräsenz der Bank.

Das Heizen mit innovativer cleanEfficiency Technologie ist einfach und sauber.

EINE EINFACHE UND SAUBERE HEIZUNG
  • VERURSACHT KEINE ARBEIT. Sie ist unterschiedlicher Pelletqualität gewachsen, reinigt sich automatisch und besteht aus robusten, gusseisernen Bauteilen. Sie läuft lange und betriebssicher. Nur alle ein bis zwei Jahre muss die Aschebox entleert werden.
  • LOHNT SICH. Sie verbrennt einen konstant günstigen Brennstoff und spart aufgrund effizienter Technik Strom. Sie amortisiert sich daher schnell, denn Pellets kosten deutlich weniger als Öl.
  • PASST IN JEDEN HEIZRAUM. Sie wird in Modulen angeliefert, besitzt die Stellfläche einer Waschmaschine und lässt sich in jedes Heizsystem einbinden. Flexible Lagervarianten ermöglichen in kellerlosen Häusern eine Raumausnutzung von 95 Prozent. Selbst gut gedämmte Häuser mit wenig Wärmebedarf profitieren von Pelletheizungen, denn sie leisten zwischen 2,4 und 35 kW.
  • SCHONT DIE UMWELT. Dank der cleanEfficiency Technologie unterbietet sie auch künftige Grenzwerte um Längen. Sie halbiert die CO2-Emissionen eines durchschnittlichen Haushalts und verbessert damit die Umgebungsluft.

Der Besitzer einer Pelletheizung senkt seine Heizkosten, weil die aus nachwachsendem Holz gepressten Pellets vor allem langfristig günstiger als Heizöl, Gas oder Strom sind. Mit der neuen KWB Easyfire Pelletheizung trägt er nun zusätzlich zu einer besseren Klimabilanz bei und profitiert von allerhöchstem Heizkomfort aus natürlicher Wärme.

Mehr Informationen zu unseren Heizungen erhalten Sie auf www.kwbheizung.de.

Weishaupt bei Ulmer Heizungsbau GmbH in Wannweil
Weishaupt Heizkessel “Thermo Condes Kompakt 15-A-K-PEA-P-115″ von der Ulmer Heizungsbau GmbH in Wannweil
Abb.: Max Weishaupt GmbH
Die Weishaupt Sole/Wasser-Wärmepumpe bezieht die erforderliche Heizenergie aus der im Erdreich gespeicherten Sonnenenergie.

Weishaupt Gas-Brennwertsysteme bei der Ulmer Heizungsbau GmbH in Wannweil

Der Hersteller mit Sitz in Schwendi bei Biberach überzeugt durch

  • hervorragende Qualität
  • langlebige Produkte
  • und eine sehr gute Ersatzteilversorgung
Die Ulmer Heizungsbau GmbH verarbeitet sämtliche Systeme von Weishaupt:

Gas- und Ölbrennwertsysteme, Wärmepumpensysteme für den Einsatz von Wasser, Luft und Erdwärme. Die Brennwert-Systeme für Gas und Öl zeichnen sich aus durch das kompakte Design, hochwertige Materialien und durchdachte Systemkomponenten.

Durch den Einsatz überlegener Technik gelingt die Nutzung der verschiedenen Energieträger besonders effizient,
sparsam und umweltschonend. Die Systeme sind darüber hinaus ein Vorbild an Zuverlässigkeit.

Regenerative Energiequellen

Die konsequente Systemtechnik erlaubt natürlich auch die Beheizung von Ein- und Mehrfamilienhäusern in Kombination mit Solarthermie zur Trinkwassererwärmung oder zur Heizungsunterstützung.
Weishaupt Wärmepumpen nutzen regenerative Energiequellen für Heizungszwecke und zur Trinkwassererwärmung. Da diese Energien in unbegrenzter Menge und kostenlos zur Verfügung stehen, sind sie auch langfristig eine ideale Lösung, um sich von steigenden Rohstoffpreisen weitestgehend unabhängig zu machen.

Energie aus Luft, Erde und Grundwasser

Mit Weishaupt Wärmepumpen kann bis zum 5-fachen der eingesetzten elektrischen Energie in nutzbare Wärme umgesetzt werden. Ganz gleich, ob Sie die Energie aus der Luft, dem Erdreich – mit der geoplus-Erdsonde von Weishaupt – oder aus dem Grundwasser nutzbar machen wollen.
Weitere Infos unter:
www.weishaupt.de

Thermische Solaranlagen

solar_thermisch

Großes Potenzial

Die auf die Erdoberfläche auftreffende Strahlungsleistung beträgt weltweit im Tagesdurchschnitt (bezogen auf 24 Stunden) ungefähr 165 Watt pro Quadratmeter – mit erheblichen Schwankungen je nach Breitengrad, Höhenlage und Witterung. Die gesamte auf die Erdoberfläche auftreffende Energiemenge ist mehr als zehntausendmal größer als der Energiebedarf der Menschheit, das Potenzial ist größer als das aller anderen erneuerbaren Energien zusammen.

Ausgeklügelte Technik

Bei der Solarthermie wird diese Energie direkt in Wärme umgewandelt und vor Ort genutzt. Durch einen hohen Wirkungsgrad und ausgeklügelte Speichertechniken lassen sich hervorragende Ergebnisse erzielen. Solarthermieanlagen werden heute immer häufiger zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung installiert. Solarthermie lässt sich mit allen gängigen Wärmequellen wie Öl-, Gas- und Pelletheizungen sowie mit Wärmepumpen kombinieren.

Ulmer Heizungsbau GmbH:
Service als Team-Aufgabe

Unser Service

member photo

Reinhold Forster

Kundendienstleiter
member photo

Mario Heller

Kundendienstmonteur
member photo

Ralph Nerz

Kundendienstmonteur
member photo

Alexander Ritscher

Kundendienstmonteur

 

Unser Notfalldienst für Kunden:

0 71 21 - 5 47 47

Referenzen

Einige Einblicke in unsere Arbeit vor Ort

Familie Seiz-Haug Eningen

Reutlingen, Familie Gessert

Wohn- und Geschäftshaus Rottenburg

Reutlingen, Familie Zum Felde

Tübingen, Studentendorf Waldhäuser – Ost

Weil im Schönbuch, Gerhard Jauß

Reutlingen, Familie Müller

Reutlingen, Familie Dreher

Jettenburg, Familie Götz

Reutlingen, Familie Rau

Wannweil, Familie Wenger

Reutlingen, Familie Schimpf

“Wir sind Ulmer” – Das Team

Herzlich willkommen bei unseren kompetenten und freundlichen Mitarbeitern. Wenn Sie Fragen zu uns und unseren Leistungen haben, stehen wir Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite – sprechen Sie uns einfach an.
Unser Team von Ulmer Heizungsbau sorgt Tag für Tag dafür, dass Ihre Heizungsanlage problemlos läuft und Sie mit wohliger Wärme versorgt.
member photo

Ulrich Trauner

Geschäftsführer
member photo

Achim Ulmer

Geschäftsführer
member photo

Albert Lambur

Angestellter
member photo

Beate Ulmer

Angestellte
member photo

Bettina Kuder

Angestellte
member photo

Reinhold Forster

Kundendienstleiter
member photo

Mario Heller

Kundendienstmonteur
member photo

Ralph Nerz

Kundendienstmonteur
member photo

Alexander Ritscher

Kundendienstmonteur
member photo

Radan Baric

Montageleiter
member photo

Sasa Baric

Obermonteur
member photo

Tomislav Mihalj

Obermonteur
member photo

Matthias Störmer

Obermonteur
member photo

Klaus Baumann

Monteur
member photo

Giacomo Di Dio Ragusa

Monteur
member photo

Patrick Helle

Monteur
member photo

Ibrahim Zeqiri

Monteur
member photo

Julian Reiff

Monteur
member photo

Dominik Berger

Auszubildender
member photo

Kevin Zeller

Auszubildender

 

Ulmer Heizungsbau gibt es seit 1965 – also seit 50 Jahren in Wannweil.

“Ulmer Heizungsbau: Wie alles begann …”

Treue zum Standort, stetiges Wachstum und hohes fachliches und technisches Niveau”

Geschichte

geschichte

Ulmer Heizungsbau GmbH:
Seit über 50 Jahren sorgt die Firma
Ulmer in der Region für warme Häuser

Gegründet wurde der Betrieb am 01.09.1965 durch Hans Ulmer gemeinsam mit seiner Frau Irmgard. Hans Ulmer hatte zuvor den Meister-Titel im Zentralheizungsbauer-Handwerk erworben. Der Firmensitz befand sich zuerst in der Hartmannstraße, während das Lager in der Degerschlachter Straße angesiedelt war.

Viele Umzüge

Bereits 3 Jahre später, 1968, erfolgte der Umzug des Büros in die Karlstr. 11 in Wannweil. Weitere 6 Jahre später reichten auch diese Räumlichkeiten nicht mehr aus und so wurde 1974 der Neubau in der Robert-Bosch-Str. 8 bezogen. In dem zweistöckigen Gebäude waren nun die Büroräume, die Werkstatt und das Lager untergebracht.

Stetiges Wachstum

1977 trat Achim Ulmer, der Sohn des Firmengründers in den Handwerksbetrieb ein. Stetiges Wachstum machte es erforderlich, dass 1979 ein weiteres Lagergebäude in der Robert-Bosch-Straße erstellt wurde. Im Februar 1987 legte Achim Ulmer die Prüfung zum Zentralheizungs- und Lüftungsbau-Meister ab.

Firmenübergabe und Gründung der GmbH

1990 erfolgte die Aufstockung des Lagergebäudes und es wurden im 1.Obergeschoss neue Büroräume erstellt und bezogen. Am 01.09.1990 übergab Hans Ulmer die Firmenleitung an seinen Sohn Achim.
Im August 1992 trat Ulrich Trauner – Dipl. Ing. für Versorgungstechnik – in den Handwerksbetrieb seines Schwagers ein.
1995 erfolgte die Gründung der Ulmer Heizungsbau GmbH durch Achim Ulmer und Ulrich Trauner. Der Handwerksbetrieb wird durch die beiden Geschäftsführer auf hohem fachlichem und technischem Niveau geleitet.

Lesen Sie mehr in unserem Jubiläumsmagazin …

Ulmer Heizungsbau

Meilensteine

wurde der Handwerksbetrieb durch Hans Ulmer, Meister im Zentralheizungsbauer-Handwerk, gegründet.

 wurde der Neubau in der Robert-Bosch-Str. 8 bezogen. In dem zweistöckigen Gebäude waren die Büroräume, die Werkstatt und das Lager untergebracht.

übergab Hans Ulmer die Firmenleitung an seinen Sohn Achim.

 trat der Dipl. Ing. für Versorgungstechnik Ulrich Trauner in den Handwerksbetrieb seines Schwagers ein.

Was wir all die Jahre gemacht haben?

Einige Tatsachen über die Ulmer Heizungsbau GmbH

5156
Heizungen gebaut
435
Solaranlagen gebaut
5775
Zufriedene Kunden
50Jahre
Zuverlässig in der Region Reutlingen

Wir versprechen Ihnen eine ganze Menge …
… und halten es auch!

Ulmer_ANZ_ST_03_16

Hier finden Sie uns:

Robert-Bosch-Strasse 8 – D-72827 Wannweil

0 71 21/5 47 47

Schreiben Sie uns

Wir beantworten jede Anfrage umgehend und individuell.